Hilfe für Trauernde und Tröstende
Trauernde Eltern
Inh. Hans-Jürgen Pech, Warthaer Weg 5, 02999 Lohsa OT Koblenz      Telefon 035726 / 50230            
BESTATTUNGSHAUS BONITZ / PECH
Jederzeit erreichbar 035726 / 50230 
Der Tod eines Kindes wird - unabhängig von dessen Alter - als besonders tragisches Ereignis erlebt. Die Verarbeitung dürfte von allen Verlusterlebnissen am schwersten fallen. Die Gründe dafür sind vielseitig: Das Kind bildet den zentralen Stellenwert in einer Familie. Da Familien mit wenigen Kindern in der heutigen Gesellschaft dominieren und die medizinische Entwicklung weit vorangeschritten ist, treten Todesfälle unter Kindern heutzutage selten und entsprechend überraschend auf. Die Hoffnung, in den Genen der Kinder nach dem eigenen Tod weiterleben zu können, ist erschüttert und plötzlich genommen. Eltern sind ebenso emotional von den Kindern abhängig, wie umgekehrt. Durch den Tod des Kindes versiegt diese Quelle von Liebe und Zuwendung für immer. Erfolgt der Kindstod durch Unfall oder Krankheit, bleibt immer der Gedanke, dass der Todesfall vermeidbar gewesen wäre. Dies zieht häufig Schuldgefühle nach sich und der Verlust lässt sich nur schwer verarbeiten. Der Tod des Kindes bedeutet für die Partnerschaft eine enorme Belastung. Unterschiedliches Trauerverhalten von Männern und Frauen, verbunden mit der Angst eines erneuten Verlustes, führt oft zum Entfremden der Partner. Die Gefahr ist groß, dass die Geschwister eines toten Kindes unbewusst in die Rolle des Stellvertreters gedrängt werden: Versäumnisse sollen wieder gut gemacht werden. Damit wird den Geschwistern eine enorme Last aufgebürdet. Verwaiste Eltern brauchen die Möglichkeit, ganz individuell Abschied nehmen zu können. In unseren Räumen und mit unserer Hilfe geben wir Raum und Zeit, die schwersten Stunden zu verarbeiten. Darüber hinaus begleiten wir Sie und - wenn Sie mögen - eröffnen Kontakte zu Menschen, die ähnliches erfahren haben. Ihr persönlicher Verlust steht dabei immer im Vordergrund.
Trauernde Kinder Trauernde Kinder Zurück Zurück
Hilfe für Trauernde und Tröstende
Trauernde Eltern
Inh. Hans-Jürgen Pech, Warthaer Weg 5, 02999 Lohsa OT Koblenz      Telefon 035726 / 50230            
BESTATTUNGSHAUS BONITZ / PECH
Jederzeit erreichbar 035726 / 50230 
Der Tod eines Kindes wird - unabhängig von dessen Alter - als besonders tragisches Ereignis erlebt. Die Verarbeitung dürfte von allen Verlusterlebnissen am schwersten fallen. Die Gründe dafür sind vielseitig: Das Kind bildet den zentralen Stellenwert in einer Familie. Da Familien mit wenigen Kindern in der heutigen Gesellschaft dominieren und die medizinische Entwicklung weit vorangeschritten ist, treten Todesfälle unter Kindern heutzutage selten und entsprechend überraschend auf. Die Hoffnung, in den Genen der Kinder nach dem eigenen Tod weiterleben zu können, ist erschüttert und plötzlich genommen. Eltern sind ebenso emotional von den Kindern abhängig, wie umgekehrt. Durch den Tod des Kindes versiegt diese Quelle von Liebe und Zuwendung für immer. Erfolgt der Kindstod durch Unfall oder Krankheit, bleibt immer der Gedanke, dass der Todesfall vermeidbar gewesen wäre. Dies zieht häufig Schuldgefühle nach sich und der Verlust lässt sich nur schwer verarbeiten. Der Tod des Kindes bedeutet für die Partnerschaft eine enorme Belastung. Unterschiedliches Trauerverhalten von Männern und Frauen, verbunden mit der Angst eines erneuten Verlustes, führt oft zum Entfremden der Partner. Die Gefahr ist groß, dass die Geschwister eines toten Kindes unbewusst in die Rolle des Stellvertreters gedrängt werden: Versäumnisse sollen wieder gut gemacht werden. Damit wird den Geschwistern eine enorme Last aufgebürdet. Verwaiste Eltern brauchen die Möglichkeit, ganz individuell Abschied nehmen zu können. In unseren Räumen und mit unserer Hilfe geben wir Raum und Zeit, die schwersten Stunden zu verarbeiten. Darüber hinaus begleiten wir Sie und - wenn Sie mögen - eröffnen Kontakte zu Menschen, die ähnliches erfahren haben. Ihr persönlicher Verlust steht dabei immer im Vordergrund.
Trauernde Kinder Trauernde Kinder Zurück Zurück