Die Aufbahrung, bei der der Verstorbene offen im Sarg liegt, gibt die Möglichkeit einer letzten Zwiesprache. Ob in der Trauer-, der Aussegnungshalle, in unseren Räumlichkeiten oder auch im gewohnten Zuhause bedeutet die Aufbahrung einen bewussten Abschied zu erleben. Es ist wohltuend für den Trauerprozess, den Verstorbenen noch einmal zu sehen, zu berühren, zu streicheln oder ihm etwas mitzugeben. Dieser Augenblick, so schmerzhaft er auch sein mag, macht den Tod begreifbar und ist ein wichtiger Schritt in ein Leben ohne den Anderen. Auch das Ankleiden und Betten in den Sarg kann als letzte Handlung für den Verstorbenen tröstend sein. Um Ängste zu nehmen begleiten wir Sie und nehmen uns Zeit. Jederzeit.
Abschied nehmen
Abschied nehmen bedeutet Trost für die Seele
Inh. Hans-Jürgen Pech, Warthaer Weg 5, 02999 Lohsa OT Koblenz      Telefon 035726 / 50230            
BESTATTUNGSHAUS BONITZ / PECH
Jederzeit erreichbar 035726 / 50230 
Aufbahrung
Die Aufbahrung, bei der der Verstorbene offen im Sarg liegt, gibt die Möglichkeit einer letzten Zwiesprache. Ob in der Trauer-, der Aussegnungshalle, in unseren Räumlichkeiten oder auch im gewohnten Zuhause bedeutet die Aufbahrung einen bewussten Abschied zu erleben. Es ist wohltuend für den Trauerprozess, den Verstorbenen noch einmal zu sehen, zu berühren, zu streicheln oder ihm etwas mitzugeben. Dieser Augenblick, so schmerzhaft er auch sein mag, macht den Tod begreifbar und ist ein wichtiger Schritt in ein Leben ohne den Anderen. Auch das Ankleiden und Betten in den Sarg kann als letzte Handlung für den Verstorbenen tröstend sein. Um Ängste zu nehmen begleiten wir Sie und nehmen uns Zeit. Jederzeit.
Abschied nehmen
Abschied nehmen bedeutet Trost für die Seele
Inh. Hans-Jürgen Pech, Warthaer Weg 5, 02999 Lohsa OT Koblenz      Telefon 035726 / 50230            
BESTATTUNGSHAUS BONITZ / PECH
Jederzeit erreichbar 035726 / 50230 
Aufbahrung