Abschied gestalten
So individuell wie das leben selbst
Die Trauerrede ist der zentrale Bestandteil der Abschiedsfeier für einen Verstorbenen. Egal, ob sie von einem Geistlichen oder einem freien Redner geleitet wird, stellt sie die offizielle Entlassung eines Menschen aus dem Leben dar. Verwandte, Freunde, Nachbarn und Bekannte kommen zu diesem Ereignis zusammen, sie klagen, trauern und erinnern sich gemeinsam an das verblichene Leben eines lieben Menschen. Es ist der Moment voller Erinnerungen an die gemeinsam verbrachte Zeit. So kann der Abschied kirchlich – mittels Wortgottesdienst oder Requiem – weltlich durch eine Trauerfeier oder familiär im Beisein der engsten Vertrauten organisiert sein. Mit Ihnen finden wir heraus, welche Art der Verabschiedung für Sie und andere Hinterbliebene hilfreich ist. Auf diese Weise planen und gestalten wir gemeinsam eine angemessene und würdevolle Abschiedsfeier. Gern können Sie aktiv an der Vorbereitung mitwirken: bei der Aufbahrung beim Schmücken und Dekorieren der Trauerhalle bei der Auswahl von Musikstücken, Liedern oder instrumentaler Begleitung beim Vorlesen von Gedichten, Texten oder einer selbstgeschriebenen Abschiedsrede durch gemeinsame Gebete durch das Entzünden von Kerzen Um den Abschied zu gestalten bedarf es Zeit und Raum. Wir sind für Sie da. Jederzeit.
Inh. Hans-Jürgen Pech, Warthaer Weg 5, 02999 Lohsa OT Koblenz      Telefon 035726 / 50230            
BESTATTUNGSHAUS BONITZ / PECH
Jederzeit erreichbar 035726 / 50230 
Abschied gestalten
So individuell wie das leben selbst
Die Trauerrede ist der zentrale Bestandteil der Abschiedsfeier für einen Verstorbenen. Egal, ob sie von einem Geistlichen oder einem freien Redner geleitet wird, stellt sie die offizielle Entlassung eines Menschen aus dem Leben dar. Verwandte, Freunde, Nachbarn und Bekannte kommen zu diesem Ereignis zusammen, sie klagen, trauern und erinnern sich gemeinsam an das verblichene Leben eines lieben Menschen. Es ist der Moment voller Erinnerungen an die gemeinsam verbrachte Zeit. So kann der Abschied kirchlich – mittels Wortgottesdienst oder Requiem – weltlich durch eine Trauerfeier oder familiär im Beisein der engsten Vertrauten organisiert sein. Mit Ihnen finden wir heraus, welche Art der Verabschiedung für Sie und andere Hinterbliebene hilfreich ist. Auf diese Weise planen und gestalten wir gemeinsam eine angemessene und würdevolle Abschiedsfeier. Gern können Sie aktiv an der Vorbereitung mitwirken: bei der Aufbahrung beim Schmücken und Dekorieren der Trauerhalle bei der Auswahl von Musikstücken, Liedern oder instrumentaler Begleitung beim Vorlesen von Gedichten, Texten oder einer selbstgeschriebenen Abschiedsrede durch gemeinsame Gebete durch das Entzünden von Kerzen Um den Abschied zu gestalten bedarf es Zeit und Raum. Wir sind für Sie da. Jederzeit.
Inh. Hans-Jürgen Pech, Warthaer Weg 5, 02999 Lohsa OT Koblenz      Telefon 035726 / 50230            
BESTATTUNGSHAUS BONITZ / PECH
Jederzeit erreichbar 035726 / 50230